cubaism.com Hotels - Buchen Sie überall in Kuba
English Español Français Русский Português Türkçe بهاس ملاي Cрпски Slovenščina Deutsch Dutch Hrvatski Italiano 한국어 日本語 简体中文 Український Polski României Latvijas Čeština
Startseite :: Hotels :: Mein Konto :: Warenkorb
Palacio OFarrill , Althavanna, La Habana (Havanna), Kuba
Palacio O'Farrill Ceiling
Palacio O'Farrill Decke
Hotel Palacio O'Farrill Entrance
Hotel Palacio O'Farrill Eingang
O'Farrill Interior Hall
O'Farrill Interior Halle
[+] mehr Hotelfotos...
[+] Straßenkarte und Satellitenbild...
Preise & Verfügbarkeit prüfen Dieses Hotel jetzt buchen
Über Hotel Palacio O'Farrill
Habaguanex
Historische Hotels
Nigels Lieblingshotels
Stadt-Hotels im Zentrum
Das Hotel Palacio O’Farrill ist ein wunderbar prachtvolles neoklassizistisches Herrenhaus, das sich nahe dem Hafen an der Kreuzung der Cuba- und der Chacon straße befindet. Sein früherer Besitzer, Don Ricardo O’Farrill y O’Daly, machte ein Vermögen im Sklavenhandel und besaß mehrere große Zuckermühlen. Die Eingangshalle des Gebäudes ist geradezu lächerlich beeindruckend mit einer gewaltig hohen Decke und weiten polierten Türen aus Eisen und Mahagoni. Versäumen Sie nicht die kleinen aber eleganten schwarzen Marmorsitze im Korridor oder den eigentümlich doppelt verzierten Torbogen, der in den Innenhof führt.

Die grundlegende Ästhetik des O’Farrill ist kubanisch-kolonial. Sie ist nicht irisch, doch als ob man diesen Zustand berichtigen möchte, wurde die Farbe grün sehr großzügig im gesamten Etablisment verwendet. An mancher Stelle scheint der Enthusiasmus für die Grüne Insel Amok zu laufen, wie zum Beispiel beim stechenden viridiangrün der Buntglasoberlichter und den alarmierend limonengrünen Wänden der Wohnzimmer in den Suiten. Auch die Gesichter der Gäste, die noch vor dem Mittagessen im Innenhof Cocktails trinken, bekommen einen interessanten Farbton durch die grünliche Tönung der Überdachung, die sie vor der Sonne schützen soll. Das Restaurant und die Snackbar brechen jedoch mit dieser Farbnorm und Letztere, ausgestattet mit Mahagoni und terracottafarbenen Möbeln, erweist sich als einladend kühle Erholung von der morgentlichen Stadtbesichtigung, in einer Altstadt die sich manchmal wie ein, wenn auch ein sehr malerischer, Hochofen anfühlt.

Ein besonders reizvoller Bestandteil des Gebäudes sind die ungestrichenen Mahagonidetails, welche lediglich klar lackiert wurden und die Schönheit des Holzes zeigen. Überall im Haus gibt es gute alte kubanische Möbelstücke sowie zahllose Kopien. Letztere sind jedoch so gut gemachte exakte Imitationen, das der allgemeine Eindruck der angenehmer visueller Harmonie ist.
© 2017 Nigel Hunt
110/120 Volt
24 Stunden Rezeption
altes, restauriertes Gebäude
Aufzug
Autoverkeih
Bar
Behinderteneinrichtungen
belebte Strasse
Cafe / Snack Bar
Frühstück - Buffet
Gallerie
Gepäckaufbewahrung
Hotel wurde erst kürzlich renoviert
Internationale Küche
Internet an hoteleigenen PCs
Kinderbetreuung
Klimaanlage
Konferenz Halle & Räume
Lobby Bar
Malecon max. 5 Gehminuten
Mastercard & Visa (keine von US Banken) akzeptiert
Nachtclub in der Nähe
Pakplatz
Postamt
Restaurant
Rezeptionspersonal spricht Spanisch,Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch
Schuhputzservice
Shops max 2 min Gehzeit
Shops mit Grundproviant
Sicherheit - uniformierterSicherheitsdienst 24h
Solarium
tägliche Zeitung
Taxistand
Telefon - nationale und internationale Anrufe
Tour- & Touristinformation
TV Raum/ Bar internationale Kanäle & Videos
Wasch- & Bügelservice
Details von Standard Zimmer  
Die Standardzimmer des Palacio O’Farrill haben pfirsichfarbene Wände und modernes Mobilar mit grünen Farbelementen. Die Zimmer sind komfortabel, sauber und hell, aber nicht prachtvoll. Die Fenster neigen dazu relativ klein zu sein, bieten aber dennoch genügend Licht. Die Räume verfügen über besonders reizvolle geflieste Böden, weiche Sofas und Stühle mit natürlicher grüner Polsterung. Die Badezimmer sind zwar klein, aber dennoch sauber und funktional.
© 2017 Nigel Hunt
110 Volt Steckdose
Badezimmer (ensuite)
Balkon (je nach Verfügbarkeit)
Doppelbett
Einrichtungen für Behinderte
Haartrockner
Kinderbett (auf Anfrage)
Kingsize-Bett
Klimaanlage
Minibar
Satelliten-TV
Sicher
Telefon
Twin-Betten
Warmes und Kaltes Wasser
Zimmerservice
Details von Junior Suite  
Die Suiten des Palacio O’Farrill sind geradezu unglaublich geräumig. Sie sind so groß und haben so übertrieben große Decken, dass das ganze Mobilar einem Puppenhaus entsprungen zu sein scheint. Die Zimmer besitzen wunderschöne eingelassene Marmorböden und sind mit kubanischen Antiquitäten ausgeschmückt. Im Raum 201 findet man ein unwiderstehliches Mahagonimöbelstück aus dem 19. Jahrhundert: Eine Kinderkrippe mit gerüschter weißer Wäsche und einem winzigen leinenbetuchten Kissen. Hohe Türen, die vom Boden bis zur Decke reichen, öffnen sich zu Balkonen, die die Straße überblicken und die Badezimmer sind in bezauberndem grünlich-grauem cubanischem Marmor gefliest. Diese Zimmer sind äußerst empfehlenswert für jene die sich wünschen, dem Größenwahn des späten 18. Jahrhunderts zu frönen.
© 2017 Nigel Hunt
110 Volt Steckdose
Badezimmer (ensuite)
Balkon (je nach Verfügbarkeit)
Haartrockner
Kinderbett (auf Anfrage)
Kingsize-Bett
Klimaanlage
Minibar
Satelliten-TV
Sicher
Telefon
Warmes und Kaltes Wasser
Zimmerservice
Infos über Althavanna
Die Altstadt Habana Vieja ist das Herz und die Seele von Havanna und wurde bereits 1982 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Diese wollte damit die Schönheit der Architektur erhalten sowie die historische Bedeutung innerhalb der Region verdeutlichen.

Nur einige interessante Orte, die einen Besuch lohnen, sind:
- Plaza de Armas war der erste öffentliche Platz der Stadt. Er erstreckt sich um die Statue des Volkshelden Cespedes und ist von schattigen Marmorbänken und Antiquariaten umgeben.
- Plaza de la Catedral ist vielleicht der schönste Platz der Karibik. Er wird von Beispielen der feinsten barocken Architektur im Lande umgeben.
- El Templete ist ein kleiner neoklassizistischer Tempel, der den Standort der ersten Messe in Havanna kennzeichnet, die im Jahre 1519 abgehalten wurde.
- Das Castillo de la Real Fuerza ist eines der ältesten Forts der amerikanischen Kontinente. Im Untergeschoss finden Ausstellungen moderner Kunst statt. Von den Festungsmauern hat man darüber hinaus einen ausgezeichneten Blick auf den Hafen.
- Der Palacio de los Capitanes Generales war der Sitz der Regierung und Residenz des Gouverneurs, als diese aud dem fort ausgelagert wurden. Er diente als Präsidentenpalast und später als Verwaltungsgebäude bis Fidel Castro letztlich die Macht in Kuba übernahm. Heute beherbergt das Gebäude das Museo de la Ciudad de la Habana, das stadtgeschichtliche Museum.
- Das Museo de Arte Colonial ist ein hübscher Palast der 1720 erbaut wurde. Sein gelber Innenhof und die leicht veränderten architektonischen Merkmale werden durch Möbelstücke des 17. und 18. Jahrhunderts ergänzt.
- Calle Obispo ist Althavannas wichtigste und eleganteste Verkehrsstrasse, die mit Raketenköpfen als Pollern zur Fußgängerzone umgewandelt wurde.
UK Verkauf :: Audrey :: +44 20 7498 8555 oder 0800 298 9555
USA & Kanada Verkauf :: Jeffery oder Bastien :: Gebührenfrei 888 361 9555
Havanna Touristen-Information :: Idelsis :: +53 7 863 9555
(weniger als 10 Tage)
Betrieben von Bizloco eTravel System bedient von Cubaism Ltd für cubaism.com
Cuba
© 2012 Nigel Hunt - Alle Rechte vorbehalten.