cubaism.com Hotels - Buchen Sie überall in Kuba
English Español Français Русский Português Türkçe بهاس ملاي Cрпски Slovenščina Deutsch Dutch Hrvatski Italiano 한국어 日本語 简体中文 Український Polski României Latvijas Čeština
Startseite :: Hotels :: Mein Konto :: Warenkorb
Hotel Inglaterra , Althavanna, La Habana (Havanna), Kuba
Hotel Inglaterra, Cuba
Hotel Inglaterra
Paseo Marti, Havana Theatre & Inglaterra Hotel
Havana Theatre & Inglaterra Hotel
Daytime & Evening Live Music at the hotel's famous Gran Cafe El Louvre
Daytime & Evening Live Music
Hotel Inglaterra at about 1900
Hotel Inglaterra in about 1900
Hotel Inglaterra Standard Room On-suite Bathroom
Standard Room On-suite Bathroom
Standard Room at the Inglaterra Hotel
Standard Room at Inglaterra
The View from South Facing Rooms of Hotel Inglaterra, of the Gran Teatro de La Habana
View from South Facing Rooms
Night View
Inglaterra By Night
Jose Marti Monument in Havana's Central Park infront of the Hotel Inglaterra
Jose Marti Monument & Inglaterra
Dancing to Live Music on the front patio cafe-bar of the Inglaterra Hotel
Dancing to Live Music
[+] Straßenkarte und Satellitenbild...
Preise & Verfügbarkeit prüfen Dieses Hotel jetzt buchen
Über Hotel Gran Caribe Inglaterra
Grand Caribe
Familien-Hotels
Flitterwochen-Hotels
Historische Hotels
Nigels Lieblingshotels
Stadt-Hotels im Zentrum
Click to check a special offer out!
Das 1875 eröffnete Hotel Inglaterra ist das älteste Hotel Kubas und wurde mittlerweile zu einem nationalen Denkmal erklärt. Besonders im 19. Jahrhundert war es außerordentlich beliebt und wird noch heute von Besuchern bevorzugt, die es genießen, sich in seinem überdachten Café niederzulassen, um Drinks oder Sandwiches auf individuell von zeitgenössischen Künstlern geschaffenen Tischen zu sich zu nehmen und dabei die Seele baumeln zu lassen.

Einige Einheimische neigen dazu, die Gäste durch die Topfpflanzen hindurch anzusprechen und versuchen Che-Münzen, Zeitungen oder etwas exotischere Waren zu verkaufen. Sollte Sie dies jedoch belästigen, so können Sie sich immer noch in die wundervolle im Sevillestil geflieste Bar zurückziehen, in der die vergoldete Statue einer Flamencotänzerin steht, von der man glaubt, dass es die im 19. Jahrhundert gefeierte, spanische Kurtisane La Belle Otero darstellen soll.

Der Rest des Erdgeschosses wurde ebenso verschwenderisch mit Kronleuchtern, Buntglas, Schmiedeeisenverzierungen, Marmorböden und gewölbten Decken ausstaffiert.

Das Straßencafé des Inglaterra hat eine berühmte Vergangenheit. Es war bekannt als La Acera del Louvre (Der Gehsteig des Louvrecafés) und wurde zum Treffpunkt für jene, die die Unabhängigkeit Kubas von Spanien unterstützen. Sogar ein prominenter Spanier konnte an diesem Ort für diese Sache gewonnen werden: Am 27. November 1871, als der spanische Hauptmann Don Nicolás Estévanez die Schüsse hörte, mit denen acht unschuldige Medizinstudenten exekutiert wurden, zerbrach er sein Schwert in zwei und schwor seiner militärischen Karriere mit folgenden Worten ab: "Menschlichkeit und Gerechtigkeit sind mir wichtiger als mein Vaterland". Dies ist sicherlich sehr ergreifend, und obwohl das Inglaterra nicht eines der Tophotels in Havanna ist, so ist es dennoch äußerst beliebt für seine Atmosphäre.
© 2017 Nigel Hunt
110/120 Volt
220/240 Volt
altes, restauriertes Gebäude
Aufzug
Autoverkeih
Bar
belebte Strasse
Cafe / Snack Bar
Gallerie
Geldwechsel
Internationale Küche
Internet an hoteleigenen PCs
Klimaanlage
Malecon max. 5 Gehminuten
Mastercard & Visa (keine von US Banken) akzeptiert
medizinischer Service
Nachtclub in der Nähe
Pakplatz
Restaurant
Rezeptionspersonal spricht Spanisch,Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch
Shops max 2 min Gehzeit
Shops mit Grundproviant
Sicherheit - uniformierterSicherheitsdienst 24h
Snacks und Drinks 24h pro Tag
Taxistand
Telefon - nationale und internationale Anrufe
Terrasse
Tour- & Touristinformation
TV Raum/ Bar internationale Kanäle & Videos
Details von Standard Zimmer mit Balkon  
Die Zimmer sind den Standardzimmern sehr ähnlich, haben aber einen Balkon mit Blick auf das belebte Stadtzentrum Havanna's.
© 2017 Nigel Hunt
110 Volt Steckdose
220 Volt Steckdose
Badewanne oder Dusche
Badezimmer (ensuite)
Balkon
Doppelbett
Kinderbett (auf Anfrage)
Klimaanlage
Minibar
Nachttisch
Satelliten-TV
Sicher
Telefon
Tisch und Stuhl
Twin-Betten
Warmes und Kaltes Wasser
Details von Standard Zimmer ohne Balkon  
Die Zimmer im Inglaterra sind weniger glänzend als vielmehr lauschig. Bedenkt man jedoch das Alter des Gebäudes, so wäre es ungegobelt, strahlende Vollkommenheit zu erwarten. Die Räume haben die unterschiedlichsten Größen und Formen und jene, die zur Straße zeigen sind geräumiger als jene, die in den Innenhof gerichtet sind.

Das Interieur ist eher kitschig mit ihren mit Rosen übersehten Rüschen und Volants an Vorhängen und Bettdecken. Die Kronleuchter sind grausam aber die alten eingebauten Schränke sind reizend. Das moderne Mobilar ist ein wenig ramponiert, die kolonialen Schaukelstühle jedoch, die in einigen Zimmern zu finden sind, sehr reizvoll. Der ursprüngliche geflieste Boden ist sehr schön.

Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, das keines der Zimmer im Inglaterra doppelt verglaste Fenster hat. Stellen Sie sich deshalb auf einen gewissen Lärmpegel durch den Straßenverkehr, passierende Kubaner und in Käfigen gehaltene Kanarienvögel ein.
© 2017 Nigel Hunt
Infos über Althavanna
Die Altstadt Habana Vieja ist das Herz und die Seele von Havanna und wurde bereits 1982 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Diese wollte damit die Schönheit der Architektur erhalten sowie die historische Bedeutung innerhalb der Region verdeutlichen.

Nur einige interessante Orte, die einen Besuch lohnen, sind:
- Plaza de Armas war der erste öffentliche Platz der Stadt. Er erstreckt sich um die Statue des Volkshelden Cespedes und ist von schattigen Marmorbänken und Antiquariaten umgeben.
- Plaza de la Catedral ist vielleicht der schönste Platz der Karibik. Er wird von Beispielen der feinsten barocken Architektur im Lande umgeben.
- El Templete ist ein kleiner neoklassizistischer Tempel, der den Standort der ersten Messe in Havanna kennzeichnet, die im Jahre 1519 abgehalten wurde.
- Das Castillo de la Real Fuerza ist eines der ältesten Forts der amerikanischen Kontinente. Im Untergeschoss finden Ausstellungen moderner Kunst statt. Von den Festungsmauern hat man darüber hinaus einen ausgezeichneten Blick auf den Hafen.
- Der Palacio de los Capitanes Generales war der Sitz der Regierung und Residenz des Gouverneurs, als diese aud dem fort ausgelagert wurden. Er diente als Präsidentenpalast und später als Verwaltungsgebäude bis Fidel Castro letztlich die Macht in Kuba übernahm. Heute beherbergt das Gebäude das Museo de la Ciudad de la Habana, das stadtgeschichtliche Museum.
- Das Museo de Arte Colonial ist ein hübscher Palast der 1720 erbaut wurde. Sein gelber Innenhof und die leicht veränderten architektonischen Merkmale werden durch Möbelstücke des 17. und 18. Jahrhunderts ergänzt.
- Calle Obispo ist Althavannas wichtigste und eleganteste Verkehrsstrasse, die mit Raketenköpfen als Pollern zur Fußgängerzone umgewandelt wurde.
UK Verkauf :: Audrey :: +44 20 7498 8555 oder 0800 298 9555
USA & Kanada Verkauf :: Jeffery oder Bastien :: Gebührenfrei 888 361 9555
Havanna Touristen-Information :: Idelsis :: +53 7 863 9555
(weniger als 10 Tage)
Betrieben von Bizloco eTravel System bedient von Cubaism Ltd für cubaism.com
Cuba
© 2012 Nigel Hunt - Alle Rechte vorbehalten.