cubaism.com Hotels - Buchen Sie überall in Kuba
English Español Français Русский Português Türkçe بهاس ملاي Cрпски Slovenščina Deutsch Dutch Hrvatski Italiano 한국어 日本語 简体中文 Український Polski României Latvijas Čeština عربى
Startseite :: Hotels :: Mein Konto :: Warenkorb
Reiseführer - Villa Clara, Kuba
Die Provinz Villa Clara ist der zweitgrößte Zuckerproduzent Kubas, doch auch der Tabakanbau spielt eine wichtige Rolle für die Wirtschaft.

Das Haupttouristengebiet befindet sich im Süden, im Gebiet um Hanabanilla, gelegen im Escambray Gebirge, das durch seine natürliche Schönheit Besucher anzieht. Doch auch an der Küste befinden sich durch Korallenriffe und Sandstrände für einen Urlaub attraktive Gebiete. Río Sagua la Grande, der größte Fluß Kubas, befindet sich ebenfall in dieser Provinz.

Die Hauptstadt Santa Clara ist Standort für eine von vier Universitäten des Landes.

Die Provinz bietet auch zahlreiche Seen tauglich sowohl für den Angel- wie auch den Wassersport.
Banos de Elguea
Elguea ist nur 90 Minuten Fahrt von Varadero und 10 Minuten von den Stränden Salto und Ganuza entfernt.
Cayo Ensenachos
Cayo Ensenachos
Cayo Las Brujas
Dieser schönste und unverdorbenste Strand Kubas befindet sich in Zentralkuba, ungefähr eine Stunde Fahrt von Santa Clara entfernt.

Wundervolle Strände und Natur in ihrer reinsten Form findet man hier in diesem von der Kektik der Welt abgeschnittenen Schlupfwinkel.

Auch hier gibt es ein Riff, das sich dank seiner Vielfalt an Pflanzen und Tieren ideal zum Tauchen eignet. Nach den australischen Riffen ist dieses hier das zweitgrößte der Welt und bietet eine unerreichte Artenvielfalt von Fischen.
Cayo Santa Maria
Cayo Santa Maria liegt am westlichen Ende der Inselgruppe Sabana-Camaguey, ca. 25 km westlich von Cayo Guillermo im Bahia de Buenavista Ökosystem, das von der UNESCO zum Biosphären-Reservat erklärt wurde. Es ist eine Gegend, die reich an Arten ist und einen wunderschönen weißen Sandstrand hat, der mehr als 10 km lang ist.

Die Insel ist mit dem Festland durch eine Deichstraße namens „El Pedraplen“ über die Bahia Buea Vista verbunden, die 100 Millionen Pesos gekostet hat. Dieses Meisterwerkt wurde zwischen 1989 und 199 erboaut, ist über 48 km lang und hat 46 Brücken und hat den Puenta Alcantara Preis mehr als verdient. Die Brücken erlauben den Wasseraustausch, was eine Verbesserung zur ürsprünglichen Verbindung ist. Der Weg wude 1999 fertiggestellt, gerade als der Las Brujas Flughafen auf Cayo Las Brujas, 45 nordwestlich, erbaut wurde.

Reisende von Remedios, einer kolonialen Stadt mit einer Parrish-Kirche und Santa Clara, das der Sitz des Ernesto Che Guevara Denkmals ist, überqueren das kristallklare, ruhige Wasser der Bucht und können Falken, Pelikane und pinke Flamingos beobachten.
Escambray Berge
Die Kaffee-Plantagen an den Hängen des Manicaragua, ein Berg des Escambray Gebirges, produzieren Kaffeebohnen, die ein unvergleichliches Aroma haben. Der Tabak der am Fuß des Berges angebaut bird, El Hovo de Manicaragua, wird von den Zigarrenfabriken von Manicaragua Stadt weiterverarbeitet.

Die frühesten Einwohner, die Siboneyes, nannten ihr Zuhause Manicaragua, was so viel bedeutet wie „das Land der Tapferen“.
Playa Caibarien
Playa Caibarien ist berühmt für seine Krabben und sein maritimes Lebensgefühl und befindet sich an der Nordküste von Villa Clara.
Remedios
Remedios ist ein typisches aber schönes Beispiel für spanische Kolonialarchitektur. Die Zuckerproduktion und der Viehbetrieb haben die gelassene Atmosphere der Stadt nicht zerstören können. Das Zentrum bildet der Plaza Marti. Auch hier laufen die Straßen in perfekt durchdachter Symmetrie vom Platz aus durch die Stadt, ähnlich wie auch vom Plaza Mayor in Trinidad.

Weitere interessante Dinge die Sie nicht verpassen sollten sind das Museum Remedion Parrandas and die Kirche von San Juan Batista de Remedios.
Sagua La Grande
Sagua La Grande liegt an der nördlichen Küste der Provinz Villa Clara im Zentrum von Kuba.
Santa Clara
Diese lebendige Provinzstadt mit dem reizenden Parque Central ist wohl am bekanntesten für die Verbindung mit Che Guevara, dessen Überfall auf einen Zug der Batista-Truppen in Santa Clara im Dezember 1958 ausschlaggebend für den Rücktritt des Diktators war.

Die Hauptstadt der Provinz ist es wert, besucht zu werden, da man sich hier, im Gegensatz zu Havanna, darum kümmert, die Stadt sauber zu halten. Auch leben hier viele Studenten, was der Stadt eine lebendige Atmosphere verleiht.

Im zum Zentrum der Stadt erkorenen Parque Vidal ist immer etwas geboten und für gewöhnlich gibt es hier am Wochenende immer irgendeine Art von Veranstaltung. Ein Denkmal markiert den Ort, an dem der Held der Revolution, Leoncio Vidal, getötet wurde.

Auch hier gibt es mehrere interessante Museen zu besichtigen.
Reiseführer nach Provinz
UK Verkauf :: Audrey :: +44 20 7498 8555 oder 0800 298 9555
USA & Kanada Verkauf :: Jeffery oder Bastien :: Gebührenfrei 888 361 9555
Havanna Touristen-Information :: Idelsis :: +53 7 863 9555
(weniger als 10 Tage)
Betrieben von Bizloco eTravel System bedient von Cubaism Ltd für cubaism.com
Cuba
© 2012 Nigel Hunt - Alle Rechte vorbehalten.